Wer sich In den kalten Wintertagen ein paar Tage Auszeit gönnen mag, ist in Budapest genau richtig. Da ich zum ersten Mal in dieser Stadt war, war die Vorfreude umso größer. Unser Appartement war ziemlich zentral gelegen, weshalb wir nur zu Fuß unterwegs waren. Wie in jeder fremden Stadt, suche ich immer wieder nach gesunden und leckeren Frühstücks- und Brunchlokalen. Diesmal habe ich zwei tolle Insidertipps für euch parat. Gesundes Essen in einer fremden Stadt zu finden, kann manchmal ganz schön schwierig sein. Daher habe ich zumindest zwei Insidertipps für euch, die euch definitiv die Suche erleichtern werden.

Insidertipp #1: Szimply

Szimply Lokal Budapest
Szimply Lokal Budapest

Wenn mein an einem Samstag Morgen hingeht, sollte man auf jeden Fall sehr zeitig (bereits um 9 Uhr!) erscheinen, da das Szimply aufgrund der geringen Sitzmöglichkeiten keine Reservierungen entgegen nehmen kann. Langschläfer dürfen sich auch freuen, denn bei Szimply gibt es bis 16 Uhr Frühstück! Falls man vor Ort keinen Platz findet, kann man sich  einen Gästechip holen, der dann vibriert, sobald ein Platz frei geworden ist. In der Zwischenzeit kann man es sich im gegenüberliegenden Café gemütlich machen. Ich bin eigentlich kein Kaffeetrinker, aber der Cafe Late mit Hafermilch war gar nicht mal so übel!

Als wir nun dran waren, wurden wir sehr herzlich von den Kellnern empfangen. Als „Entschädigung“ für die Wartezeit bekam jeder Gast einen Appetizer, in unserem Fall eine Suppe aufs Haus serviert. Ich konnte mir leider nicht merken, was das genau für eine Art Suppe war, aber uns hat sie auf jeden Fall sehr geschmeckt und war im Nu im Magen. 😛

Ein Blick auf die Speisekarte und man erkennt gleich, dass diese in „Sweet“ und „Savoury“ unterteilt ist. Da wir uns leider nicht entscheiden konnten, ob es nun etwas Süßes oder Pikantes sein soll, mussten wir uns (leider) durch vier Speisen durchzukosten. 😉 Da ich ein absoluter Avocado-Liebhaber bin, entschied ich mich für das „Avo Mex“. Die zweite Speise, die wir uns teilten war die „Cloud“. Die dritte süßliche Speise war das „Szimply breakfast“. Hier wurde uns ein ein Schokoladen-Nusskuchen, begleitet von einem Matcha-Kokosnussschaum, serviert. Das Besondere dabei war, dass der Kellner diesen vor unseren Augen mit einem Mandarinen-Smoothie übergossen hat. Ein echter Wow-Effekt! Und zu guter Letzt, mein absoluter Favorit bei dem Besuch: das „Winter pear“. Eine mit Schokolade gebackene Birne mit Zimt, Apfel, Karamellschaum und Walnüssen.

Avo Mex im Szimply Budapest
Avo Mex im Szimply Budapest
Cloud im Szimply
Cloud im Szimply Budapest
Szimply Breakfast Szimply
Szimply Breakfast Szimply Budapest
Winter Pear Szimply
Winter Pear Szimply Budapest

Fazit: Es schaut nicht nur gut aus, glaubt mir es schmeckt auch gut. Das früher aufstehen und Warten hat sich ausgezahlt!

Insidertipp #2: Kitchen of Health Bistro

Kitchen of Health Budapest
Kitchen of Health Budapest

An unserem letzten Tag in Budapest haben wir uns für das Kitchen of Health Bistro entschieden, welches wir am Vortag beim Herumspazieren zufällig entdeckt haben. Das Lokal ist zwar nicht sehr groß, jedoch sehr gemütlich. Das Besondere an diesem Lokal ist, dass es für Jedermann ist. Das Kitchen of Health serviert nämlich Speisen ohne Zusatzstoffen, laktose- und glutunfrei. Für mich war das ideal, denn zum ersten Mal konnte ich auch eine beliebe Speise wählen, ohne mir Gedanken über meine Laktoseunverträglichkeit zu machen. Täglich werden neue Menüs an die Gäste geboten und diesmal gab es ein Lachsfilet mit Spinat, das echt so lecker war, dass wir während dem Essen kaum miteinander geredet haben und uns nur auf das Essen konzentriert haben. Als Beilage haben wir uns für einen Salat mit Guacamole und Blutorange entschieden.

Lachs Spinat Kitchen of Health
Lachs Spinat Kitchen of Health Budapest
Salat Health of Kitchen Menü
Salat Health of Kitchen Menü Budapest

Fazit: Nettes Lokal, leckeres Essen und sollte bei einem Ausflug nach Budapest definitiv probiert werden!

Viel Spaß in Budapest! <3

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken