Besonders an kalten Wintertagen steigt bei mir immer das Bedürfnis nach einem warmen Frühstück. Haferflocken werden besonders gerne als Basis für ein Porridge genommen. Wer aber so wie ich, gerne herum experimentiert und sich auch einmal nach einer Abwechslung sehnt, hier ein heißer Tipp: Quinoa Porridge mit gebackenen Bananen und Nüssen. 

Quinoa ist ein echtes Allround-Talent und macht auch als Porridge eine Top-Figur. Abgesehen davon, dass Quinoa eine hervorragende pflanzliche Eiweißquelle darstellt, sind auch zahlreiche Nährstoffe und Vitamine enthalten. Bisher habe ich Quinoa nur als Beilage, statt Reis verwendet. Aber dann habe ich eine süße Variante ausprobiert und muss sagen, dass Quinoa mit einer leckeren Karamellnote ein wahrer Genuss ist.

Quinoa Porridge
Quinoa Porridge

Rezept: Quinoa Porridge mit gebackenen Bananen und Walnüssen

Zutaten  für 2 Portionen:

  • 250 ml Milch (Ich habe diesmal die Hafer Chia von Joya verwendet)
  • 100g  Quinoa
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Banane
  • 2 EL Walnüsse (oder Pekannüsse)

Zubereitung:

Erhitze die  Milch in einem kleinen Topf auf mittlerer Temperatur und gebe die gewaschene Quinoa und etwas Salz dazu. Rühre ständig und lasse die Mischung einmal aufkochen. Reduziere anschließend die Temperatur, sodass die  Milch nur knapp vor dem Siedepunkt simmert. Lasse dann die Quinoa bei offenem Deckel sanft quellen. Wichtig: Immer wieder umrühren, damit die Milch nicht anbrennt!

Für ca. 20 Minuten simmern lassen, bis die Quinoa gar ist, und die Mischung breiartig eingekocht ist. Nehme danach den Topf vom Herd und lasse das Ganze mit aufgelegten Deckel für weitere 5 Minuten quellen.

Quinoa gekocht und gar
Quinoa gekocht und gar

In der Zwischenzeit  erhitze eine kleine Pfanne auf mittlerer Temperatur. Zerschmelze die Butter in der warmen Pfanne und füge den Ahornsirup hinzu. Anschließend schäle die Banane und schneide diese in etwa 1 cm dicke Scheiben. Die Bananenstücke kannst du dann in die Pfanne geben und von jeder Seite für ca. 1-2 Minuten anbraten lassen, bis sie leicht karamellisiert sind. Gebe danach die Walnüsse hinzu und lasse diese mit karamellisieren.

Bananenstücke und Walnüsse karamellisiert
Bananenstücke und Walnüsse karamellisiert

Nun, serviere das warme Quinoa-Porridge mit den gebackenen Bananen und karamellisierten Walnüssen.

Quinoa Porridge mit gebackenen Bananen und Walnüssen
Quinoa Porridge mit gebackenen Bananen und Walnüssen

Ich wünsche dir  gutes Gelingen und guten Appetit! 🙂

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken